ABO+2019-08-16 12:14

Mit der Wirkstoff-Keule gegen den Schnupfen

Kombipräparate gegen Erkältungen sind beliebt, aber keine gute Wahl: Welche Medikamente schlecht wegkommen und was besser hilft.

Bei Kombinationsmitteln, etwa gegen Erkältungen oder Kopfschmerzen, beeinflussen sich die Wirkstoffe. <nobr>Foto: Getty Images</nobr>

Bei Kombinationsmitteln, etwa gegen Erkältungen oder Kopfschmerzen, beeinflussen sich die Wirkstoffe. Foto: Getty Images

Die Nase läuft, der Kopf ist schwer, die Arbeit ruft – in dieser Situation greifen viele Menschen zu einem Kombinationspräparat gegen Erkältungen. In einem neuen Expertenbericht der Stiftung Warentest kommen diese Kombipräparate allerdings schlecht weg. Die deutschen Tester untersuchten 2000 frei verkäufliche Arzneimittel. 500 dieser Medikamente landeten in der Kategorie «wenig geeignet», darunter beliebte Kombinationsmittel gegen Erkältungen oder Kopfschmerzen (siehe Tabellen am Textende).