ABO+2019-10-03 09:13

Hat sie ihre eigenen Hunde vergiftet?

Rohrbach

Es ist die Halterin selber, die im Februar 2018 drei Hunde getötet haben soll in Rohrbach. Nächste Woche steht sie vor Gericht.

In den Mägen der Hunde fanden sich Rasierklingen. Bild: Tierklinik Sonnenhof/PD

In den Mägen der Hunde fanden sich Rasierklingen. Bild: Tierklinik Sonnenhof/PD

  • Johannes Hofstetter

    Johannes Hofstetter

Es klingt unglaublich: Die drei Hunde, die im Februar letzten Jahres an mit Rasierklingen gespickten und mit Gift versetzten Würsten verendeten, sollen von ihrer eigenen Besitzerin umgebracht worden sein.