2019-06-19 08:13

Auch im Klimajahr 2019 gibts ein Feuerwerk

Bern

Auch wenn der Berner Gemeindrat dem Klimawandel den Kampf angesagt hat – auf das Feuerwerk am Nationalfeiertag will er nicht verzichten.

Die diesjährige Berner 1.-August-Feier bleibt unangetastet.

Die diesjährige Berner 1.-August-Feier bleibt unangetastet.

(Bild: Daniel Christen)

Die Berner Stadtregierung will mit grosser Entschlossenheit gegen den Klimawandel vorgehen. Das machte der Gemeinderat Ende Mai deutlich, als er in corpore einen Aktionsplan zur Reduktion der Treibhausgase in der Stadt Bern vorstellte.

Die diesjährige 1.-August-Feier bleibt jedoch von gemeinderätlichen Sofortmassnahmen verschont. «In der Stadt Bern wird auch in diesem Jahr ein Feuerwerk gezündet», sagt Walter Langenegger, Kommunikationschef der Stadt Bern, auf Anfrage. Die Frage sei aber auch nicht traktandiert gewesen, fügt er an.

Die Verantwortlichen für das Feuerwerk mussten in diesem Jahr keine Bestellung vornehmen, da das Spektakel im vergangenen Jahr wegen der zu hohen Brandgefahr abgesagt werden musste.

Die Stadt Konstanz hat kürzlich entschieden, das Feuerwerk am Seenachtsfest abzusagen. Umstritten ist, wie viel diese Massnahme bringt. Ein Empa-Experte hatte gegenüber dem «St. Galler Tagblatt» gesagt, dass Feuerwerke schweizweit nur marginal zum Kohlendioxid-Ausstoss beitrügen. Stärker ins Gewicht bei der Umweltbilanz fällt laut Experten die Feinstaubbelastung.

sny